Kranichwochenenden 2017

 

This slideshow requires JavaScript.

Ein ganzes Wochenende rund um die Vögel des Glücks im Rhin-/Havelluch erleben!

Der Kranichrastplatz Linum (60 km von Berlin entfernt) ist derzeit der größte Rastplatz auf der westeuropäischen Zugroute. 80-100.000 Kraniche machen hier jedes Jahr Rast, um ihre Energiereserven für den weiten Weg in ihre Überwinterungsgebiete aufzufüllen. Dabei lassen sie sich wunderbar beobachten.

In diesem Jahr biete ich zusammen mit dem Landgasthof Börnicke Kranichwochenenden an.
Es wird sich alles um die schönen, majestätischen Vögel drehen und wir werden viele sehen: Beim Sonnenaufgang und abends zum Einflug werden viele Kraniche über unsere Köpfe hinwegfliegen. Tagsüber beobachten wir Kraniche auf dem Feld. Dabei kann man einzelne Kraniche mal genauer anschauen, wie sie fressen und baden, wie Eltern und  wie Kinder aussehen. Je nach Verfügbarkeit gibt es am Abend einen Ausflug mit dem Linumer Amtmannschiffer und seinem Spreewaldkahn.
Natürlich kommen auch Informationen zum Kranich und über das Gebiet des Kranichrastplatzes nicht zu kurz: Es wird eine Einführung zu den Kranichen geben und auch werde ich einen Einblick geben, was ich in meiner Forschung zu Kranichen in Linum herausgefunden habe. Während der Beobachtungsausflüge kann man mich natürlich auch mit Kranichfragen löchern.

Die Gruppengröße ist auf 12 Personen begrenzt, sodass ich wirklich individuell alle Fragen beantworten kann, es schöne Beobachtungserlebnisse werden und es ein unvergessliches Wochenende mit den Vögeln des Glücks wird.

Unterbringung wird im idyllisch gelegenen Landgasthof Börnicke sein. Die Termine sind dort einsehbar und auch die Buchungen laufen über den Gasthof. Bei Interesse also bitte dort melden: https://www.schlossboernicke.de/