Die Macherin

Wer hätte das gedacht: Kristina Hühn, die mit 12 Jahren, 1995, viele Stunden im Schulteich stand, um ihn vor dem Umkippen zu retten, beschäftigt sich 19 Jahre später – nach einem Umweg über den Bachelorabschluss in Germanistik – immer noch mit Dreck und Matsch. Durch die Diplomarbeit für das Fach Biologie entstand eine nicht mehr loszuwerdende Begeisterung für Großvögel. Man könnte sagen, von der Großtrappe zum Kranich. In Zeiten, in denen Biologie im Reagenzglas stattfindet oder das Versuchsobjekt anderweitig eingesperrt wird, bleibt der ökologische Aspekt viel zu häufig auf der Strecke. Kraniche in ihrer natürlichen Umgebung und im Zusammenspiel mit den infrastrukturellen Gegebenheiten sind für mich von großem Interesse, denn Naturschutz bedeutet für mich, nicht nur das Tier, sondern gerade auch den Menschen zu sehen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s