erzieherische Maßnahme

Die Bibliothek verwundert mich immer wieder. Bei einem Buch habe ich übersehen, dass dieser kleine runde rote Aufkleber auf dem Buchrücken klebte, der die Kurzausleihe kennzeichnet, also hätte das Buch am nächsten Tag zurück gemusst. Hätte ich’s gewusst, hätte ich es erst gar nicht ausgeliehen. Wird man sonst damit verwöhnt, dass die Bibliothek eine Woche vor Ablauf der Leihfrist Erinnerungsmails schickt, gibt es so was bei der Kurzausleihe nicht. Na gut, 2 Euro Säumnisgebühren sind human, die kann man auch einfach beim nächsten Besuch am Automaten bezahlen. Da ich dann lang nicht mehr in der Bibliothek war, hab ich die Zahlung der 2 Euro also ein bisschen vor mir hergeschoben. Als ich nun gestern ein weiteres Buch ausleihen wollte, ging das nicht bevor ich die Gebühren nicht beglichen hatte. Nun gut, das ergibt Sinn. Also schnell die zwei Euro gezahlt und wieder ab zum Ausleihautomaten. Ging immer noch nicht. Wie ich dann lernen musste, liegt das an der “erzieherischen Maßnahme” (so wörtlich ein Bibliotheksmitarbeiter gestern zu mir), die sich die Bibliothek ausgedacht hat: Hat man seine Gebühren nicht innerhalb einer bestimmten Zeit bezahlt, muss man nach dem Bezahlen 10 Minuten warten, bis man wieder ein Buch ausleihen kann.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s