Das Dorf der Störche

IMG_20150402_113629Kürzlich erst geschrieben, dass nun bald auch die Störche die Linumer Horste beziehen dürften, nun sind sie schon seit ein paar Tagen da. Wir haben schon einen auf der Naturschutzstation stehen und auch auf der Kirche hat sich’s schon ein Storch gemütlich gemacht. Am Anfang, wenn sie ankommen, wechseln sie aber den Horst noch öfters, sozusagen wie ein Test, welcher ihnen denn am besten gefällt. Also mal schauen, wo die Störche bleiben, welche Horste sie endgültig beziehen werden. Und auch mal sehen, wieviele Störche noch kommen. Ein paar mehr werden es wohl noch werden.

Beim Thema Storch muss ich auch prompt schon wieder an die vergangene Kranichsaison und ein Anekdötchen denken.
Als ich mit meinen Kranich-Fragebögen bei den Touristen unterwegs war, meinte ein Besucher zu mir ungefähr Folgendes:

“Ich muss Ihnen jetzt mal war erzählen. Das wissen Sie bestimmt gar nicht. Aber in Linum gibt’s nicht nur Kraniche, eigentlich ist das Dorf als Storchendorf bekannt geworden. Hier gibts im Frühjahr nämlich ganz viele Störche.”

Ja, recht hatte der nette Besucher. Ist richtig, Linum ist eigentlich als Storchendorf bekannt geworden. Allerdings: In Linum irgendwas zu arbeiten und nicht mitzukriegen, dass es eigentlich ein Storchendorf ist, das geht gar nicht. Nicht nur das vor dem Ortsschild ein braunes Schild mit “Storchendorf Linum” steht, auch fallen die knapp 20 Horste auf den Dächern durchaus auf. Aber ich fand’s so nett, dass ich es mir einfach merken musste und nun wieder drüber schmunzeln kann.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s