Winterpause? – natürlich nicht.

IMG_2579Nicht nur während die Kraniche in Linum rasten gibt es einiges zu tun, gerade jetzt, in der mehr oder weniger kranichfreien Zeit gibts ganz schön viel erschöpfende Arbeit. Nämlich die Schreibtischarbeit. Da wird erstmal ganz viel nur abgetippt.

Dieses Bild verdeutlicht das vielleicht ganz gut. Der Stapel Papier sind die Fragebögen, die die Linumbesucher ausgefüllt haben. 866 an der Zahl à 8 Seiten. Diese Papiermengen mussten dann in Nullen und Einsen verwandelt zu einer riesigen Tabelle gemacht werden. Jetzt ist jeder Fragebogen nur noch eine Zeile in der Tabelle. Da musste auch mal die ganze Familie mithelfen. Nach einer Woche von morgens bis abends abtippen ist dann dieses Bild entstanden. Eine Mischung aus einfach nur fertig und Erleichterung, dass es endlich geschafft ist.

Natürlich sind das nicht die einzigen Daten, die abgetippt werden wollten und so sitze ich seit Dezember daran, Daten abzutippen, Schaubilder zu erstellen, Schlussfolgerungen aus den Daten zu ziehen und und und. So langsam wirds, aber muss ja auch, die Kraniche kommen bald schon wieder. Und so langsam möcht ich auch wieder raus und mich nicht mehr den ganzen Tag vorm Computer verkriechen und erst wieder vor die Tür kommen, wenn es schon wieder dunkel ist.

Gerade eben – während ich diesen Blogeintrag schreibe – ereilt mich ein Anruf, dass eine Dame noch einen Fragebogen hat und ihn gerne irgendwo abgeben möchte. Das freut natürlich besonders.

Bei den Fragebögen für die Linumer Einwohner ist die Menge der bisher ausgefüllten und bei mir angekommenen Fragebögen nicht ganz so groß. Aber die Leute, die ihn ausgefüllt haben (58 bisher), haben sehr ausführlich geantwortet und viele spannende Dinge ge- und beschrieben. Diese Fragebögen lese ich besonders gern und freue mich sehr darauf, sie auszuwerten. Noch hoffe ich aber, dass noch ein paar mehr Linumer einen der Bögen ausfüllen. Je mehr Menschen ihre Meinung kundtun, desto repräsentativer wird’s. Und vor allem: nur dann kann ich wirklich schauen, was die Einwohner sich wünschen und was man in der Kranichsaison aus ihrer Sicht besser machen kann.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s